Willkommen auf der Seite der evangelischen Pfarrgemeinde Mörsch/Neuburgweier

Di

30

Jan

2018

Mitarbeiterfest 26. Januar 2017

"Ein Kessel Buntes"

 

Gut 80 haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende aus allen Bereichen unserer Gemeinde haben am vergangenen Freitag beim Mitarbeiterfest im schön ge-schmückten Gemeindezentrum ein fröhliches Fest unter dem Motto "Ein Kessel Buntes" gefeiert. Manchen Beteiligten ist die Unterhaltungssendung aus der früheren DDR und nach der Wende auch im gesamtdeutschen Fernsehen gezeigten Show noch bekannt.  Der Ältestenkreis hatte mit Ann-Kathrin und Fabian Peters ein an die Sendung angelehntes "buntes", fröhliches und abwechslungsreiches Programm mit Sketchen, Karaoke, Spielen und Rätseln vorbereitet, durch das unsere Pfarrerin als charmante Gastgeberin, alias  "Severin", führte.

Wie immer kam dank des riesigen Buffets auch kulinarisch niemand zu kurz! Vielen herzlichen Dank an alle, die sich die Zeit fürs Vorbereiten, Dekorieren und nicht zuletzt für die leckeren Speisen des Buffets genommen haben!

Allen Mitarbeitenden gilt unser großer Dank fürs Mitdenken, Mitmachen, Mithelfen in unserer Gemeinde - ohne euch geht es nicht!

mehr lesen

Mi

27

Dez

2017

Musical an Weihnachten 2017

Mit dem Singspiel „Der Wettbewerb“ oder „Der Baum der Verheißung“ von Jens Uhlenhoff und Anne Henrike Wasmuth brachten über 30 Kinder beim Familiengottesdienst am Heiligen Abend den zahlreichen Gottesdienstbesuchern das Gefühl von Weihnachten nahe.
Die Geschichte spielt in einem Kaufhaus, kurz vor Weihnachten. Die Menschen strömen, um ihre letzten Einkäufe zu erledigen. Sie sind gestresst, genervt und manche auch traurig. Und alle sind abgelenkt und kommen nicht so Recht in Weihnachtsstimmung. Die Kinder bringen es auf den Punkt. Es ist der überladen und übertrieben geschmückte Weihnachtsbaum, der die Stimmung zerstört. Die Pfarrerin fordert die Mensch auf sich daran zu erinnern, warum sie Weihnachten feiern und dass sie sich auf die Geschichte in der Bibel besinnen sollen. Maria und Joseph, das Kinder in der Krippe, die Hirten und Engel, aber auch Schafe und Esel bilden zusammen mit den Menschen aus dem Kaufhaus das Schlussbild um den Tannenbaum, der zuletzt, nachdem er umdekoriert wurde, den Publikumspreis im Wettbewerb gewonnen hat.
Vielen Dank allen Mitwirkenden und Helfern, die mit vollem Einsatz und Engagement dabei waren! Wir freuen uns auf euch bei unserem nächstes Projekt im Sommer!

mehr lesen

Mo

18

Dez

2017

Angebote für und mit Kindern im ersten Halbjahr 2018

Eine Übersicht der (meisten) Angebote unserer Gemeinde für und mit Kindern im ersten Halbjahr 2018 gibt es in diesem pdf-Dokument. Kindergottesdienst findet im Gemeindezentrum sonntags parallel zum Erwachsenengottesdienst statt. Krabbelgottesdienste feiern wir an jedem dritten Sonntag im Monat um 16 Uhr. Für jung und alt wird es drei Familiengottesdienste geben. Besondern laden wir zu einer Kinderbibelnacht im März und zum Sommermusical Ende Juni ein.

mehr lesen

So

19

Nov

2017

Gemeindebrief November 2017

Der Gemeindebrief im November 2017 beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Thema "Nicht(s) vergessen - Gut vorbereitet für die letzte Reise". Darüber hinaus bietet er einen bunten Mix aus Vorschau und Rückblick und will Lust machen, unsere Gemeinde zu entdecken. Viel Spaß beim Lesen wünscht die Redaktion!

 

Themenüberblick:
Nicht(s) vergessen - Gut vorbereitet für die letzte Reise
Schlaglichter - unsere Gemeinde
Unsere Konfis 2017/2018

Kinderseite

Brot für die Welt
Gottesdienste

mehr lesen

Sa

18

Nov

2017

Reformationsjubiläum: ChurchNight und Kinofrühstück

 

Rund um den Reformationstag am 31. Oktober 2017 war bei uns im Gemeindezentrum einiges los. Knapp 30 Jugendliche haben die Nacht vom 30. auf den 31. Oktober bei einer ChurchNight im Gemeindezentrum verbracht und sich Gedanken dazu gemacht, was Luthers Thesenanschlag vor 500 Jahren an die Schlosskirchentür in Wittenberg mit der heutigen Zeit zu tun hat. Bei einem Planspiel gingen sie Luthers Frage nach einem „gnädigen Gott“ nach und diskutierten im Rahmen einer Gerichtsverhandlung darüber, wer mit seinen Taten in den Himmel kommt und wer nicht. Als die Jugendlichen am nächsten Morgen das Gemeindezentrum müde und glücklich verließen, standen schon die ersten neuen Besucher vor der Tür. Bei Popcorn, Kaffee, Brötchen und mitgebrachten Köstlichkeiten folgten gut 20  Menschen der Einladung zum Kirchenkino und erlebten miteinander den Film „Katharina Luther“.

 

Frühere Ereignisse finden Sie auf der Seite Was war

und in dem darunter liegenden Jahresarchiv.