Das evangelische Gemeindezentrum in Mörsch


Das Gemeindezentrum wurde zum 1. Advent 1981 eingeweiht. Der ungewöhnliche Grundriss basiert auf einer Aneinanderreihung gleichseitiger Dreiecke, was sowohl außen als auch innen zu einer interessanten Gliederung des Bauwerks führt. Durch verschiebbare Trennwände sind Bestuhlungen für bis zu 300 Personen möglich. Die Beheizung erfolgt durch Nutzung der grundwassernahen, ausgeglichenen Erdwärme.

Im Jahr 2014 schrieb die Gemeinde einen Wettbewerb zur Neugestaltung des Gottesdienstraumes aus. In der Folge wurde der Kirchenraum nach dem Gewinnerentwurf von Klaus-Dieter Eichler und Gerd Freese neu gestaltet und neue Prinzipalien angeschafft. Im Zuge der Umbauarbeiten wurde auch das Dach gründlich saniert.

St. Ursula-Kapelle in Neuburgweier

St. Ursula-Kapelle
St. Ursula-Kapelle

Die St. Ursula-Kapelle ist das älteste erhaltene Gebäude Rheinstettens. Ihre Kirchenfenster hat der berühmte Künstler Emil Wachter im Jahr 1954 gestaltet.

Neben den sonntäglichen Gottesdiensten werden hier zahlreiche Trauungen und auch Taufgottesdienste gefeiert.